0011.jpg


Taal / Sprache / Language:
Ed’s Garten Bahn nieuws
Klik hier voor een korte introductievideo van Ed’s Garten Bahn
GDPR

Weitere Informationen über die GDPR finden Sie hier 

Ed’s Garten Bahn Newsletter

Eds Garten Bahn on Facebook

Original

Original | Modell | Preisen

Die seinerzeit selbständige Berninabahn (BB) stellte 1909 den von der SIG und Alioth gebauten meterspurigen Elektrotriebwagen Fe2 51 in Dienst. Mit seinem Holzaufbau erinnerte der Gepäcktriebwagen äusserlich an einen Güterwagen; die elektrische Ausrüstung entsprach einem «halbierten» Personentriebwagen BCe 4. Mit der Übernahme der Berninabahn durch die Rhätische Bahn (RhB) im Jahr 1943 wechselte auch dieses Fahrzeug in die neue Eigentümerschaft. Seit 1965 wird der Triebwagen von der RhB unter Nummer 151 geführt, mit der Neustrukturierung der Klassenkennbuchstaben wurde er vom Fe 2/2 zum De 2/2.

Im Laufe der Zeit nahm die RhB einige Änderungen vor:

1951 Ersatz des Lyrabügels durch einen Pantographen
1961–62 neuer Wagenkasten, neuer Fahrschalter, Druckluft-Rangierbremse und Magnetschienenbremse zusätzlich zur vorhandenen Vakuumbremse
1980 Kasten verblecht, Einholm-Stromabnehmer. Das 1965 zu 151 umnummerierte Einzelstück war bei der BB grau, bei der RhB zunächst grün, später rotbraun lackiert. Seit Anfang der 1990er trägt es einen Anstrich in Verkehrsorange.

Als Rangierlokomotive – in den Sommermonaten meist auf Ospizio Bernina, ansonsten in Poschiavo.

(Text: Wikipedia)

De 151

De 151